Geschichte

geshichteDieses Gebäude konnte in den 1970er Jahren durch eine Privatinitiative vor dem Abbruch bewahrt werden.
Kräftiges Balkenwerk, Kopf- und Fußbänder und die rekonstruierten Bohlenwände im Obergeschoss sind die markanten Details des im 15. Jahrhundert erbauten Hauses.
Auch wenn es in weiten Teilen die Rekonstruktion eines mittelalterlichen Hauses darstellt, ist es als herausragendes Beispiel für dörfliche Baukultur eines des wichtigsten Baudenkmäler Beurens.
Im Nebengebäude in der Hauptstraße wurde 1892 die erste Postagentur eröffnet.

Das Restaurant Storchennest liegt im Ortskern des staatlich anerkannten Erholungsort Beuren mit Heilquellen Kurbetrieb. Das Freilichtmuseum liegt 1 km entfernt.

Beim Gebäude handelt es sich um ein historisches Fachwerkgebäude aus dem 15. Jahrhundert, das in den Jahren 1980-1982 von Grund auf liebevoll saniert wurde. Seine besondere Ausstrahlung wurde durch die Fassadensanierung im Jahre 2011 noch mehr hervorgehoben.
Die Wappenstube und die Küche wurden im Jahre 2000 neu gestaltet und eingerichtet.
Die Gaststube/Weinstube ist mit einer gotischen Bohlendecke verkleidet.

EG
Wappenstube 44 Sitzplätze
Mit Schanktheke 6 Sitzplätze
1. OG
Gaststube/Weinstube 32 Sitzplätze
Mit Schanktheke

Es stehen unseren Gästen 11 Parkplätze zur Verfügung

Comments are closed.